Autor Archive

Wieviel Wissenschaft braucht die Wellnessmassage? - Der Bachelorabschluss im Wellnessbereich

Geposted Wellness Bildung am März 5th, 2010 von Christoph Hasenstab – Be the first to comment

Es gibt sie schon, die Bachelorabschlüsse im Wellnessbereich. Im Augenblick werden sie im betriebswirtschaftlichen Zusammenhang, im SPA Management, angeboten. Wahrscheinlich kommen in den nächsten Monaten Bachelorabschlüsse im Anwendungsbereich hinzu, denn in angrenzenden Bereichen wie der Physiotherapie oder der Ergotherapie existieren sie bereits. Doch sind sie wirklich notwendig? Müssen Berufe im Gesundheitswesen durchgängig akademisiert und verwissenschaftlich werden?

Wellnessanwendungen

Pauschal beantworten lassen sich diese Fragen meines Erachtens nicht. Auf der Anwendungsebene im Bereich Massage und bei einfachen Bewegungsangeboten ist er in meinen Augen nicht notwendig. Berufe in denen der Schwerpunkt der Tätigkeit im „Handwerk“ liegt bedürfen keiner Akademisierung. Ich finde Sie in diesem Bereich unangebracht. Eine grundständige Berufsausbildung ist hervorragend geeignet den Bereich der oben genannten Wellnessanwendungen abzudecken.

Gesundheitsberatung

Anders sieht es im Bereich der Beratungsleistungen aus. In der Ernährungsberatung und der Wellness- und Gesundheitsberatung, in denen angewandte Psychologie eine Rolle spielt, in der ein sehr spezialisiertes Wissen notwendig ist, um fundiert zu arbeiten, halte ich einen Bachelorabschluss für durchaus überlegenswert. Hier würde er die Qualität sichern und heben, die wir derzeit bei einigen Angeboten im Beratungsbereich vermissen.

SPA Management

Ähnlich wie im Beratungsangebot halte ich auch im Management eine Qualifizierung auf Bachelorebene für sinnvoll. Es stellt sich lediglich die Frage ob das Studium speziell auf den SPA Bereich zugeschnitten sein muss oder ob ein allgemeines betriebswirtschaftliches Studium nicht ausreichend wäre?

Wissenschaft

Ungeachtet der praktischen Anwendungen fände ich es hoch interessant und spannend weit aus mehr wissenschaftliche Untersuchungen zum Thema Wellness und Gesundheit durchzuführen und zu erhalten, um unser Wissen in diesem Bereich zu mehren. Hier braucht es die Akademisierung und hier ist sie notwendiger denn je.

  • Share/Bookmark